img-5

img-6 img-7 img-8 img-9

Die Gebirgskette der Apuanischen Alpen ist geologisch in die Bergkette des Apennin eingebunden. Das Apennin ist eine Bergkette die 1500 km lang ist und sich durch ganz Italien zieht aber dazu vielleicht ein andermal mehr. Vielleicht nur so viel: die beiden Bergketten unterscheiden sich sehr. Während die Apuanischen Alpen mit den schroffen und felsigen Bergen Hochgebiergscharakter haben ist der toskanische Teil der Apennnin eher durch Wiesen und Wälder und grosse (Hoch) Ebenen gekennzeichnet.

 

Die apuanischen Alpen sind durch und durch Toskaner.

 

 

Begrenzt im Nordwesten vom Fluss Magra (Lunigiana) im Osten vom Fluss Serchio (Garfagnana, Mediavalle und das Tal von Lucca) und im Südwesten vom Meer (Versilia).

 

 

Seid 1985 sind ein Teil der Apuanischen Alpen im Naturpark ‚Parco naturale regionale Alpi Apuane’ zusammengeschlassen und ist seid 2012 in der Gruppe der von der Unesco geschützten Naturparks.

 

 

Stauseen:

ein System das miteinander verbunden ist und ausser zur Stromherstellung heute ein wunderbares Wandergebiet ist. Ausserdem kann  man  in den Seen schwimmen, Angeln und Boot fahren.

Lago di Vagli

Lago di Isola Santa

Lago di Gramolazzo

 

 

Berge:

Monte Pisano 1947 m

Monte Cavallo 1895 m

Monte Tambura 1891m

Piana della Croce 1858 m

Monte Grondilice 1808 m

Monte Contrario 1781 m

Pizzo d’Uccello 1781 m

Penna di Sumbra 1765 m

Monte Sagro 1749 m

usw

 

 

Wanderwege:

es gibt unendlich viele Wanderwege. Teilweise gut teilweise weniger gut ausgezeichnet. Grundsätzlich gillt natürlich sich nicht zu überschätzen.

 

Es gibt wunderschöne Wanderwege die auch gut mit Kindern oder nicht geübten Wanderern gemacht werden können ohne das sie langweilig sind.  z.B. Von Vagli Sopra nach Campocatino gibt es einen sehr schönen Wanderweg durch den Wald und es sind nur 300 Höhenmeter.

 

Oder Sie laufen ein Stück auf der Via Vandelli. Die zwischen 1738 und 1751 gebaute Strasse verbindet ursprünglich Modena und Massa.

 

Heute kann man von Vagli zum Passo della Tambura auf dieser gut erhaltenen Strasse ohne grosse Schwierigkeiten (ausser den Höhenmetern) laufen.

 

Die bekanntesten Wanderwege:

 

-Alta Via o Traversata delle Alpi Apuane: Wanderweg der auf 6/7 Tage ausgelegt ist von Castelpoggio (Massa) bis Casoli (Lucca) aber nicht speziell gekennzeichnet ist

 

-Garfagnana Trekking (Auszeichnung: GT) Rundweg mit Ausgangspunkt Castelnuovo Garfagnana. Ist für Experten und geht über die Apuanischen Alpen und das Appennin.

 

Aber es gibt sehr viele vom CAI numerierten Wanderwege für Tagestouren.

 

Einige sind in deutschen Wanderführern beschrieben. Aber es gibt auch sehr gute lokale Wanderkarten.

 

Falls sie unsicher sind und lieber nicht alleine gehen gibt es Wanderführer die gerne eine Tour mit Ihnen gehen.

 

Oder falls Sie italienisch können fragen Sie einfach in der lokalen Bar. Dort ist immer jemand der die Berge und die Wanderwege in der Nähe gut kennt. Verlassen Sie sich nur nicht darauf was den Schwierigkeitsgrad angeht. Denken sie daran die Leute sind in diesen Bergen aufgewachsen und sehen diese meistens als sehr einfach zu begehen an.

 

Meiner Erfahrung nach ist die Seite die zum Meer geht gerade im Sommer sehr gut besucht und Sie werden auf den Wanderwegen nie alleine sein.

 

Wenn Sie mehr Einsamkeit suchen sind Sie auf der Seite  der Garfagnana (Landesinnere) richtig. Wir laufen oft stundenlang ohne andere Menschen zu treffen.

 

Besondere Termine:

 

Trail running:

Skyrace Alpi apuane: Ausgangspunkt ist das Dorf Fornovolasco und man läuft die Gruppe der Panie (Gruppo delle Panie) ungefähr 20 km lang mit mehr als 2000 Höhenmetern

 

Trail delle Apuane:

fängt in Gorfigliano an und wird über die Tambura und die Berghänge der Val Serenaia gelaufen. Er ist mehr als 45 km lang und hat mehr als 3000 Höhenmeter.

 

Marmorabbau:

 

Nachweislich seid der Römerzeit wird hier Marmor abgebaut. Und ist mit Sicherheit eines der bekanntesten Marmorgebiete der Welt.

 

Gerade wenn man am Strand ist sieht es von weitem wie Schnee aus.

 

Es werden 14 verschiedene Marmorarten abgebaut, die in 5 Untergruppen eingeteilt sind.

 

Das Marmorabbaugebiet zieht sich vom Meer oberhalb von Carrara bis tief in die Garfagnana nach Vagli und Careggine.

 

Ferienunterkünfte:

Mulino

La dolce vita sul lago

 

Angelika Meisborn

<p>Ciao! Mi chiamo Angelika Meisborn e vivo a Pescia (PT), una piccola città tra Lucca e Firenze, dal 1994. Come non innamorarsi di questa zona?! Nel 2008 è nata per puro caso Tuscany Exclusive, al tempo una piccola impresa con poche case vacanza posizionate nella zona in cui ancora vivo. Col passare del tempo però è diventata ciò che è adesso! Il nostro Team è specializzato nell’affitto di Rustici e Ville sparse in tutta la Toscana, adatte per trascorrere delle splendide vacanze. Offriamo infatti una vasta gamma di case e appartamenti tipici, personalmente selezionati e ispezionati, per garantire un elevato standard di qualità. Tuscany Exclusive con la sua esperienza e la sua conoscenza della zona può quindi soddisfare tutti i vostri desideri! La nostra regione può offrirvi tutto ciò di cui il vostro cuore ha bisogno per realizzare la vacanza dei vostri sogni! Le proprietà si trovano infatti vicino a città bellissime, ricche di cultura e divertimento, in cui anche semplicemente passeggiando nelle loro vie e vicoli, sembrerà di essere tornati in epoche passate. I nostri paesaggi lasciano tutti senza fiato! Abbiamo un mare di cui pochi possono vantarsi, adatto a tutti i tipi di esigenze: una costa per chi ama il mare incontaminato, ma anche spiagge attrezzate con servizi e attrazioni. Le colline sono spesso incorniciate da piccoli paesini medievali, sempre pronti a farvi innamorare di loro. Infine, ma non per questo meno importante, c’è anche la montagna per chi ama rifugiarsi fra fiumi, laghi e passeggiare nei boschi. Insomma, siamo certi di potervi garantire una vacanza indimenticabile, perché nonostante la Toscana sia bella così com’è, noi ci metteremo quel pizzico di magia in più per farvi sentire coccolati durante tutto il vostro soggiorno! Vi aspettiamo presto in Toscana! La vostra, Angelika</p>

ähnliche Artikel

img-13

Das Original und die Kopie eines Kunstwerkes nebeneinander

Ich habe diese Woche in der Story auf Instagam die Fotos von unserem Besuch im Dom von Pescia gepostet. Bis Ende Juli... weiter lesen

img-14

Peccioli- zwischen Antike und Moderne

Wir waren heute mit gefühlt halb Italien in Peccioli.  Der Ostermontag ist ja wie der 15. August ein klassischer Ausflugstag. Aber irgendwie... weiter lesen

img-15

Das Schloß Castello dei Vicari in Lari

Lari ist eine Gemeinde in der italienischen Provinz Pisa, in der Region Toskana. Die kleine Stadt hat ungefähr 12000 Einwohner. Lari hat... weiter lesen

Kommentiere hier

suche

Mai 2024

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Juni 2024

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
0 Erwachsene
0 Kind(er)
Haustiere
Size
Preis
Ausstattungen
Facilities

vergleiche Annoncen

vergleichen

Compare experiences

vergleichen
img-17Reach us on WhatsApp
1